Meinungen / Leserbriefe

Meinungen


Eine supertolle Installation die ihr da aufgestellt habt, und genau an der richtigen Stelle.

Lob Lob Lob.

Bayreuth wird durch solche Aktionen wieder etwas mehr "Großstädtisch".


Thomas Dabisch

Leserbriefe im "Nordbayerischen Kurier"

10./11.1.2009
Als Baslerin war ich über Silvester zu Besuch in Bayreuth. Ich habe mich sehr über die Glühwürmchen-Feuersalamander-Installation gefreut. Sie verzaubert jeden Betrachter!

Eigentlich ungewöhnlich experimentell für das eher konservative Bayreuth, das ich seit einigen Jahren kenne. Deshalb ein Danke an die Stadt und ein großes Kompliment an den Künstler, der diese fröhliche, originelle und außergewöhnliche Arbeit geschaffen hat! Chapeau!


Christine Eckert, Basel

16.1.2009


Hurra, das Glühwürmchen ist wieder da! Ist es nicht schön, wie bunt es gemeinsam mit dem Feuersalamander vom Dach des ZDH auf die Busse herunter lacht, vor allem beleuchtet in der Nacht. Danke dem Künstler Roland Schön für das freundliche Lächeln nachts über der ZOH!
Andreas Lorenz, Mistelgau


Lange Zeit befand sich vor dem Finanzamt die farbige Elektroinstallation mit dem Schriftzug: Glühwürmchen Feuersalamander. Jetzt hat man sich entschlossen, vielleicht um das bereits wieder zum Teil leerstehende Funktionsgebäude am ZOH etwas aufzupäppeln, diese Installation auf dem Dach besagten Gebäudes anzubringen. So weit, so schön. Vielleicht hätt man aber vor dem Anbringen ein Metermaß nehmen sollen, um auszumessen, ob das Gebilde überhaupt passt. So sieht man jetzt von vorne: GlühwürmchenFeuersalama … und das …nder hat man um 90 Grad nach rechts abgebogen. Sieht wirklich toll aus!
Alfred Stöber, Bayreuth


Endlich leuchten Glühwürmchen und Feuersalamander wieder am neuen Busbahnhof in Bayreuth. Schon als sie im Rahmen einer Kunstausstellung beim Finanzamt zu sehen waren, haben sie uns mit ihrer farbigen Fröhlichkeit und ihrer Erinnerung an den schwarzgelben Feuersalamander und das nur bei sommerlichen Nachtspaziergängen zu entdeckende Glühwürmchen begeistert. Wir freuen uns, dass Bayreuth durch dieses positive Lichtsignal für unseren Alltag bereichert wird. Im Moment sind die Leuchtbuchstaben nur für ein Jahr aufgrund eines Gestattungsauftrages der Stadt Bayreuth, ohne Honorar für den Künstler installiert. Ich freue mich, sollte sich eine dauerhafte Installierung, verbunden mit einer Bezahlung von Roland Schön, verwirklichen lassen.
Christiane Munsch, Mistelgau